Die Bedeutung des Bestatters

Sargdekoration

Sargdekoration

Der Tod ist nach wie vor eines der großen Tabuthemen unserer Zeit. Niemand möchte sich gerne mit der eigenen Endlichkeit oder der seiner Liebsten beschäftigen. Die Thematik wird also nicht nur aufgeschoben, nein, sie wird häufig komplett weggeschoben und verdrängt. Das führt dann dazu, dass uns die Trauer nach einem Todesfall unvorbereitet und mit voller Härte trifft. Eine der ersten Personen, mit denen die Hinterbliebenen in Kontakt treten, ist der Bestatter. Dieser ist zwar auch für die Erledigung von Formalitäten und die Vorbereitung des Begräbnisses zuständig – aber auch sehr wichtig ist seine Funktion als Trauerbegleiter.

Nicht mehr nur Sarglieferant

Der moderne Bestatter nimmt gleichzeitig die Rolle des Seelsorgers, des Begleiters und des psychologischen Beraters ein. Er nimmt die Trauernden sozusagen an der Hand und geht mit Ihnen gemeinsam durch diese schweren Stunden und Tage, denn die Zeit unmittelbar nach dem Todesfall ist die schwierigste. Es ist klar, dass Trauernde in dieser Situation oft überfordert sind. Sie sind daher auf professionelle Unterstützung angewiesen und dafür dankbar.

Zum Wohle der Angehörigen

Der Bestatter verfügt über genaue Kenntnis der notwendigen formalen Schritte und der rechtlichen Aspekte. Er übernimmt auch die Organisation der Trauerfeier und der Beisetzung, er ist also ein ganz wesentlicher Teil der notwendigen Trauerarbeit.

Der Begleiter in schweren Zeiten

Ein geliebter Mensch ist gegangen und der Verlust wiegt schwer. Wichtig ist es, loslassen zu können. Bei der Trauerarbeit wird versucht, den Verlust der körperlichen Nähe des Verstorbenen in Erinnerungen und würdige Andenken umzuwandeln. Das bedeutet nicht, dass der Mensch vergessen werden soll, selbstverständlich bleibt er das ganze Leben lang präsent, indem bleibendes Andenken bewahrt wird. Dazu zählen auch die Parten und Trauerkarten, die vor und bei der Bestattung verschickt oder ausgeteilt werden. Sie dienen einerseits der Information über Ort und Zeit der Bestattung, andererseits aber auch dazu, die Erinnerung aufrechtzuerhalten. Auf ihnen ist in der Regel ein Zitat sowie ein Bild des Verstorbenen aufgedruckt.

Unser Beitrag an Seite des Bestatters

Wird eine Einäscherung des Verstorbenen gewünscht, wendet sich der Bestatter an uns. Wir gewährleisten eine professionelle Organisation und Ausführung der Feuerbestattung. Wir sind uns unserer besonderen Verantwortung bewusst und handeln entsprechend. So können sich unsere Bestatterkunden um den reibungslosen Ablauf Ihrer Bestattungen und die Betreuung der Angehörigen kümmern.

Umso mehr respektieren wir diesen Beruf und die Bedeutung des Bestatters. Daher empfehlen Ihnen sich bei Angelegenheiten der Trauer an den Bestatter Ihres Vertrauens zu wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.